Die Blindenführhundeschule

 

Im Jahre 1978 begann Gunter Boldhaus, Gründer der Blindenführhundschule Boldhaus,

die Ausbildung zum Blindenführhundtrainer sowie Orientierungs- und Mobilitätstrainer in Berlin.

Er legte damit den Grundstein für die erfolgreiche Ausbildung von weit über 500 Blindenführhundgespannen.

GunterErfurt rahmen klein

Ein paar Jahre später leitete er die Ausbildungsstätte für Mobilität und Blindenführhunde in Erfurt, Thüringen.

1992 eröffnete er seine eigene Blindenführhundeschule in Arnstadt.

GunterBayern klein

Bereits 1994 wurde die Schule Vollmitglied der International Guide Dog Federation (IGDF)

und meisterte seitdem sieben Qualitätsüberprüfungen („Assessments“), bei denen Ausbildungsmethodik,

Einarbeitungsabläufe und die Einhaltung der strengen Richtlinien des IGDF kontrolliert werden.

Seit 2013 ist die Blindenführhundschule Boldhaus ebenfalls Mitglied der European Guide Dog Federation.

Gruppenbild der Blindenführhundschule Gunter Boldhaus mit 4 Hunden

Aufgrund der langjährigen Erfahrungen in der Ausbildung von Blindenführhunden sind wir in der Lage,

uns auch auf komplizierte Bedingungen einzustellen.

Dazu gehören neben dem üblichen Ausbildungsspektrum zum Beispiel

das Führen von zwei Personen nebeneinander (Tandemgespann) oder am Elektro-Rollstuhl.

Viele Führhundhalter haben wir als Blindenführhundschule über Jahrzehnte ihres Lebens begleitet.

Unseren Gespannen kann man auch in anderen Ländern der Welt begegnen.

Die in regelmäßigen Abständen durchgeführten Führhundhaltertreffen mit zahlreicher Beteiligung

in den letzten zwei Jahrzehnten bestätigen den Erfolg unserer Arbeit.

FuerhundhaltertreffenGruppenbild2014 klein